Brexit

Die täglichen Katastrophenberichte zum Brexit, die natürlich keineswegs den Tatsachen entsprechen, sondern ganz bewußt Panik erzeugen sollen, haben große Wirkung auf die Stimmungslage (nicht nur) in Österreich. Die wirkliche Katastrophe für die EU-Betreiber, zu denen auch die meisten Politiker und Medien gehören, wäre ja, wenn der Brexit einigermaßen "reibungslos" über die Bühne ginge! Also muß genau dies unter allen Umständen verhindert werden .... Dies hat vor wenigen Tagen ein hervorragender Vortrag des bekannten Rechtsanwaltes Dr. Adrian HOLLAENDER im Wiener Akademikerbund eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Aber dieses perfide Spiel durchschaut die "breite Masse" nicht!

In Großbritannien selbst hat inzwischen Nigel Farage mit einem zweiwöchigen, insgesamt 400 Kilometer langen "Marsch auf London" aus allen Landesteilen begonnen, der in zwei Wochen vor dem Parlament in London enden soll, um dem Bestehen der Briten auf dem EU-Austritt Nachruck zu verleihen. Große Berichte darüber in zahlreichen britischen Medien, nachstehend nur einer davon:

https://www.youtube.com/watch?v=ep2PuXu8fcY

 - Natürlich kein Wort davon in "unseren" Medien!